SPITZER tritt erneut an - FDP Oberallgäu nominiert Landtagskandidaten für Stimmkreis Lindau/Sonthofen

Landtagsabgeordneter Dr. Dominik Spitzer MdL (links) mit FDP-Kreisvorsitzenden Michael Käser (rechts)

Die Landtagswahl 2023 wirft bereits ihre Schatten voraus. Als eine der ersten Parteien im Allgäu nominiert die FDP Oberallgäu ihren Kandidaten für den Bayerischen Landtag. Der amtierende Abgeordnete Dr. Dominik Spitzer wurde vom Kreisvorstand der Oberallgäuer Liberalen für die Stimmkreisversammlung der FDP im Herbst vorgeschlagen.

„Es gibt nur einen praktizierenden Mediziner mit Bayerischen Landtag, und der hat zum Glück ein liberales Parteibuch. In der Politik fehlt es häufig an Praxisnähe und Bodenhaftung. Beides bringt Dr. Spitzer mit, was er in den letzten Jahren im Parlament und vor allem während der Corona-Pandemie eindrücklich unter Beweis gestellt hat“, so begründete Michael Käser, der Kreisvorsitzende der FDP Oberallgäu, den Vorschlag, den amtierenden Landtagsabgeordneten Dr. Dominik Spitzer wieder als Kandidat für den Landtag zu nominieren. Dieser Vorschlag wurde vom Gremium einstimmig angenommen.

Zuvor erläuterte Spitzer seine Beweggründe, nochmals für das Amt anzutreten zu wollen: „Bayern braucht eine starke liberale Partei im Landtag. In den vergangenen vier Jahren konnten wir in der Opposition wichtige Akzente gegen eine oftmals selbstherrliche Staatsregierung unter Ministerpräsident Söder setzen. Ich persönlich trete z.B. sehr für die pflegenden Angehörigen und eine wissenschaftsbasierte Corona-Politik ein. Nun kommt es darauf an, im nächsten Jahr so stark zu werden, dass ohne uns eine Regierungsbildung nicht möglich ist. Als Freie Demokraten können wir viel zur Verbesserung des Lebens in unserem Freistaat beitragen. Als Arzt und Kommunalpolitiker möchte ich hier mein Wissen und meine Erfahrung wieder einbringen und freue mich über das Vertrauen der Parteibasis“, so der Kemptner.

Offizieller Kandidat der FDP für die Landtagswahl ist der 55-Jährige nun aber noch nicht. Dies erfordert eine Mehrheit bei der Stimmkreisversammlung, welche voraussichtlich im Oktober diesen Jahres stattfinden wird. Spitzer wurde bei der letzten Landtagswahl im Jahr 2018 überraschend zum ersten Mal in den Bayerischen Landtag gewählt. Er trat damals im Stimmkreis 710 Lindau/Sonthofen an.