Der Gesundheit verpflichtet
Der Freiheit verbunden

Über mich

Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag
Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege

Geboren in Kempten, verheiratet, drei Kinder
Niedergelassener Hausarzt, Betriebsmediziner und Stadtrat in Kempten

Download Pressefoto

Positionen

Im Folgenden können Sie sehen, welche Themen mit am Herzen liegen und wofür ich mich im Landtag einsetze:

Gesundheit

Als praktizierender Hausarzt in Kempten kenne ich die Schwächen unseres Gesundheitsystems nur zu gut. Überbordende Bürokratie, Planwirtschaft und Staatsmedizin haben zum Ärztemangel geführt, wie wir ihn jetzt und in Zukunft erleben dürfen. Ich setze mich für den freien Arztberuf und für eine moderne und flächendeckende medizinische Versorgung der Bürger auf dem Land und in der Stadt ein.


Bildung

Das bayerische Bildungssystem ist gut. Allerdings stehen unsere Kinder heutzutage im weltweiten Wettbewerb, weshalb gut nicht mehr reicht. Wir brauchen in Bayern die beste Bildung der Welt! Hierzu bedarf es einer Reform des Schulsystems hin zur eigenverantwortlichen Schule, die sich um die individuellen Stärken und Schwächen der Kinder kümmert. Was die Medizinerausbildung angeht stehe ich für die Abschaffng des NC.

Pflege

Die pflegerische Versorgung der Menschen ist eine der drängensten Herausforderungen unserer Zeit. Wir müssen schnell die Rahmenbedingungen verbessern! Dazu zählt eine Reform der Pflegeversicherung, bessere Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte, eine bessere Akquise von ausländischen Fachkräften, eine Flexibilisierung der bestehenden gesetzlichen Vorgaben und ein Vorantreiben der Digitalisierung in der Pflege.

Mobilität

Ich setze mich für einen modernen ÖPNV ohne ideologische Scheuklappen ein. In meinem Wahlkreis, dem Allgäu fordere ich die Ersetzung der Diesellok durch Wasserstoffzüge und eine Modellregion für autonomen ÖPNV auf dem Land. Die Tickets für Schüler und Auszubildende müssen dabei selbstverständlich kostenfrei werden.

Neuigkeiten

Bekommen Sie einen Einblick in meinen Alltag im Bayerischen Landtag

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

Pressemitteilungen - So sehe ich die Dinge

Spitzer

SPITZER bedauert Aus für Demenzdorf am Bodensee

Das geplante Demenzdorf in Hergensweiler wird nicht kommen. Der Vorstand der Diakonie Lindau e.V. hat beschlossen, das Projekt nach sechs Jahren intensiven Bemühungen nicht mehr voranzutreiben. Grund dafür sind zu starre gesetzliche Vorgaben. Der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag und Kemptner Landtagsabgeordnete Dr. Dominik Spitzer bedauert das Aus und übt scharfe Kritik an Politik und Behörden:

SPITZER: Medizinische Fachangestellte nicht mit Placebo abspeisen

Die Regierungsfraktionen von CSU und Freien Wählern haben im gestrigen Gesundheitsausschuss beschlossen, Tarifabschlüsse für Medizinische Fachangestellte (MFA) im ambulanten Bereich vollständig durch die Krankenkassen refinanzieren zu wollen. Auch Tätigkeiten von Medizinischen Fachangestellten sollen in den Leistungskatalog der Kostenträger übernommen werden. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Spitzer

SPITZER: Siebte Dosis Biontech darf nicht im Müll landen – Jeder Tropfen ist wertvoll, jeder Tropfen zählt

Aus einer Ampulle mit dem Corona-Impfstoff Comirnaty von Biontech/Pfizer dürfen in Bayern bisher nur sechs Dosen gezogen werden. Allerdings sind sieben Einzeldosen à 0,3 Milliliter möglich. Am morgigen Dienstag wird nun im Landtagsausschuss für Gesundheit und Pflege eine Petition beraten, die die Nutzung von sieben Dosen pro Comirnaty-Phiole fordert. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Freitests

SPITZER: Neben Modellregionen auch Tagestickets für alle andere Kommunen zulassen

Die bayerische Staatsregierung will diese Woche über die bayerischen Modellregionen entscheiden.  Die Ankündigung darüber hat zu einer Bewerberflut geführt. Mehr als 80 Kommunen hoffen nun darauf, nach Tübinger Modell vorsichtige Lockdown-Lockerungen mit Tagespass zuzulassen. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer: "Es ist grundsätzlich richtig, nach dem Tübinger [...]

Kempten

"Kempten muss Test-Modellstadt werden"

In einem Brief wirbt der FDP-Landtagsabgeordnete Dr. Dominik Spitzer bei Staatsminister Holetschek für Kempten als Modellstadt für eine intelligente Öffnungsstrategie. Damit unterstützt er die Bewerbung der Stadt, welche Oberbürgermeister Kiechle am gestrigen Tag verkündet hatte.

SPITZER fordert Anpassung der Impfverordnung: Hausärzte sollten impfen dürfen

Das Impftempo in Bayern lässt zu wünschen übrig. Derzeit werden täglich rund 49.000 Menschen gegen das Corona-Virus geimpft. Bis April sollen die Impfzentren im Freistaat ihre Kapazitäten auf 111.000 Impfungen pro Tag mehr als verdoppeln. Hierzu will Gesundheitsminister Klaus Holetschek die Hausärzte stärker einbinden. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Dominik Spitzer:

SPITZER fordert Strategie gegen Pflegenotstand

Die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Bayern dürfte sich bis zum Jahr 2050 beinahe verdoppeln und damit der Bedarf an Pflegepersonal kräftig ansteigen. Das geht aus einem vom Gesundheitsministerium in Auftrag gegebenen Gutachten hervor. Bis 2050 könnten dem Freistaat demnach 62.000 Pflegekräfte fehlen. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Werdegang

Seit 10 Jahren Stadtrat in Kempten, Ausschuss für Schule und Sport, Verkehrsausschuss, Behindertenbeirat, Aufsichtsrat Klinikum KE-OA

  • 1967

    Geburt in Kempten (Allgäu)

  • 1994

    Promotion an der Universität Mainz

  • 2008

    Eintritt in die FDP

  • 2008

    Wahl zum Stadtrat in Kempten

    Ausschuss für Schule und Sport, Verkehrsausschuss, Behindertenbeirat, Aufsichtsrat Klinikum KE-OA
  • 2010

    Wahl zum Kreisvorsitzenden der FDP Kempten

    Dieses Amt habe ich 2018 an meinen Nachfolger Frank Häring abgegeben, um mich auf die Arbeit im Landtag zu konzentrieren
  • 2018

    Einzug in den Bayerischen Landtag

  • 2018

    Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

Büro

Michael Käser

Persönlicher Referent

Gesundheitswirt (M.A.)

Iris Hiltensberger

Pressereferentin

Stefan Edenharder

Studentischer Mitarbeiter

Valentin Wirth

Studentischer Mitarbeiter

Eveline van Eerd

Studentische Mitarbeiterin

Kontakt

Kommen Sie mit mir in Kontakt. Ich freue mich auf Ihre Anfragen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Dr. Dominik Spitzer MdL
Bodmanstraße 24
87439 Kempten
Deutschland

Tel.
0831 590323 09
Fax
0831 590323 08