Der Gesundheit verpflichtet
Der Freiheit verbunden

Über mich

Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag
Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege

Geboren in Kempten, verheiratet, drei Kinder
Niedergelassener Hausarzt, Betriebsmediziner und Stadtrat in Kempten

Download Pressefoto

Positionen

Im Folgenden können Sie sehen, welche Themen mit am Herzen liegen und wofür ich mich im Landtag einsetze:

Gesundheit

Als praktizierender Hausarzt in Kempten kenne ich die Schwächen unseres Gesundheitssystems nur zu gut. Überbordende Bürokratie, Planwirtschaft und Staatsmedizin haben zum Ärztemangel geführt, wie wir ihn jetzt und in Zukunft erleben dürfen. Ich setze mich für den freien Arztberuf und für eine moderne und flächendeckende medizinische Versorgung der Bürger auf dem Land und in der Stadt ein.


Bildung

Die Bildung ist für unser Land der Zukunftsfaktor schlechthin. Wenn wir vorne sein wollen, brauchen wir in Bayern weltbeste Bildung für alle — und das ein Leben lang! Ein Paradigmenwechsel: Leistungsanreize statt Bürokratie. Qualitätswettbewerb und Wahlfreiheit. Eigenverantwortliche Bildungseinrichtungen, die selbst vor Ort entscheiden, wer eingestellt wird und wofür Geld ausgegeben wird.

Pflege

Die pflegerische Versorgung der Menschen ist eine der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit. Wir müssen schnell die Rahmenbedingungen verbessern! Dazu zählt eine Reform der Pflegeversicherung, die Einführung eines Pflegebudgets, bessere Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte, eine bessere Akquise von ausländischen Fachkräften, eine Flexibilisierung der gesetzlichen Vorgaben und ein Vorantreiben der Digitalisierung in der Pflege.

Mobilität

Ich setze mich für einen modernen ÖPNV ohne ideologische Scheuklappen ein. In meinem Wahlkreis, dem Allgäu fordere ich die Ersetzung der Diesellok durch Wasserstoffzüge und eine Modellregion für autonomen ÖPNV auf dem Land. Die Tickets für Schüler und Auszubildende müssen dabei selbstverständlich kostenfrei werden.

Neuigkeiten

Bekommen Sie einen Einblick in meinen Alltag im Bayerischen Landtag

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

Pressemitteilungen - So sehe ich die Dinge

Spitzer Genesen

Genesen, geimpft, geboostert: SPITZER fordert bundeseinheitliche Standards für 2G-Nachweis

Ob eine Person vollständig gegen das Corona-Virus geschützt gilt, hängt in Deutschland leider vom Wohnort ab. Denn nach wie vor gibt es bundesweit unterschiedliche Regeln. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

„Wir brauchen beim Immunitätsnachweis dringend bundesweit einheitliche Standards. Ab wann jemand [...]

Spitzer Impfen 2

2-G-Plus: SPITZER fordert Angleichung von Booster- und frisch Zweitgeimpften

In immer mehr Bereichen des öffentlichen Lebens soll die sogenannte 2-G-Plus-Regel eingeführt werden. Hierbei dürfen nur Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem negativen Corona-Test z.B. an Veranstaltungen teilnehmen. Für „Geboosterte“ mit dritter Auffrischungsimpfung entfällt der Testzwang jedoch. Der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer schlägt nun vor, auch frisch Zweitgeimpfte von dieser Testpflicht zu befreien.

Spitzer FDP

SPITZER fordert differenzierte Hospitalisierungsinzidenz der Krankenhäuser

In Bayern werden Krankenhaus-Patienten als Corona-Kranke gezählt, obwohl sie aus einem ganz anderen Grund eingeliefert und dabei positiv getestet wurden. Das haben Recherchen von „Antenne Bayern“ ergeben. Obwohl nur die hospitalisierten COVID-19-Patienten gemeldet werden sollen, würden die meisten Krankenhäuser aufgrund des hohen bürokratischen Aufwands pauschal alle positiv Getesteten ans Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit melden.

SPITZER fordert zielführendere Impfkampagne

Die Impfbereitschaft in der Bevölkerung ist aktuell auf einem sehr hohen Niveau. Viele Menschen wollen sich durch eine Impfung oder Auffrischung schützen, die Kapazitäten werden allerorts ausgebaut. Leider kommt es immer wieder zu Lieferengpässen beim Impfstoff. Die FDP-Landtagsfraktion fordert die bayerische Staatsregierung daher in einem Dringlichkeitsantrag dazu auf, mehrere Maßnahmen zu unternehmen, um die Impfungen bei den ambulant tätigen Vertragsärzten und in den Impfzentren zu unterstützen und zu verbessern. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Spitzer

SPITZER fordert kostenlose Schnelltest-Gutscheine für häusliche Pflege

Die bayerische Staatsregierung erschwert im Kampf gegen die Corona-Pandemie den Schutz der häuslichen Pflege. Zwar können zu Hause betreute Pflegebedürftige auf das allgemeine Testangebot der kostenlosen Bürgertests zurückgreifen. Allerdings werden die Antigen-Schnelltests nur vor Ort an den verschiedenen Teststellen kostenfrei durchgeführt. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische FDP-Fraktionssprecher Dr. Dominik Spitzer:

Impfen

SPITZER: Hausärzte erhalten weniger Impfstoff als zugesagt – Organisation ist desaströs

Möglichst viele Menschen durch eine Impfung vor Corona zu schützen, so lautet die Devise seit Monaten. Und gerade in den letzten Wochen ist die Nachfrage nach einer Impfung – sowohl bei Erst- als auch bei Auffrischungsimpfungen – enorm gestiegen. Eigentlich erfreulich, doch nun wird bekannt: Viele Hausärzte in Bayern würden gerne möglichst viel impfen, erhalten aber weitaus weniger Impfstoff als ursprünglich zugesagt. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Spitzer Impfen

SPITZER: Staatsregierung muss beim Boostern der Älteren entschlossener handeln

Am 9. November hat die bayerische Staatsregierung beschlossen, dass alle über 60-Jährigen notwendige Informationen über die Booster-Impfung erhalten sollen. Eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion hat ergeben, dass dem Gesundheitsministerium die Zahl der bisher versendeten Schreiben völlig unbekannt ist, da die Kreisverwaltungsbehörden dafür verantwortlich seien. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Bei Bürgersprechstunde des Abgeordneten Dominik Spitzer steht auch der Virologe Matthias Lapatschek drei Stunden lang Rede und Antwort

Fragen ohne Ende bei Veranstaltung zu „Pandemie ohne Ende?

Die Fragen gehen nicht aus an diesem Abend. Fragen zu Corona-Impfungen, zu Covid-Tests oder zur Sinnhaftigkeit von Maßnahmen gegen die Pandemie. Rede und Antwort dazu stehen über drei Stunden lang der Virologe und Laborarzt Dr. Matthias Lapatschek sowie der FDP-Landtagsabgeordnete Dr. Dominik Spitzer, der selbst Hausarzt ist. Spitzer selbst hatte Interessierte in Kempten zur Bürgersprechstunde mit dem Thema „Corona: Pandemie ohne Ende?“ eingeladen.

SPITZER: Schneckentempo beim Boostern ist lebensgefährlich

Knapp sechs Wochen nach der Empfehlung der Ständigen Impfkommission für das Boostern für Menschen ab 70 Jahren warten in Bayern noch immer viele Bewohner von Alten- und Pflegeheimen auf ihre Auffrischungsimpfung. Dazu der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:

Werdegang

Seit 10 Jahren Stadtrat in Kempten, Ausschuss für Schule und Sport, Verkehrsausschuss, Behindertenbeirat, Aufsichtsrat Klinikum KE-OA

  • 1967

    Geburt in Kempten (Allgäu)

  • 1994

    Promotion an der Universität Mainz

  • 2008

    Eintritt in die FDP

  • 2008

    Wahl zum Stadtrat in Kempten

    Ausschuss für Schule und Sport, Verkehrsausschuss, Behindertenbeirat, Aufsichtsrat Klinikum KE-OA
  • 2010

    Wahl zum Kreisvorsitzenden der FDP Kempten

    Dieses Amt habe ich 2018 an meinen Nachfolger Frank Häring abgegeben, um mich auf die Arbeit im Landtag zu konzentrieren
  • 2018

    Einzug in den Bayerischen Landtag

  • 2018

    Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

Büro

Michael Käser

Persönlicher Referent

Gesundheitswirt (M.A.)

Iris Hiltensberger

Pressereferentin

Stefan Edenharder

Studentischer Mitarbeiter

Valentin Wirth

Studentischer Mitarbeiter

Kontakt

Kommen Sie mit mir in Kontakt. Ich freue mich auf Ihre Anfragen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Dr. Dominik Spitzer MdL
Bodmanstraße 22
87439 Kempten
Deutschland

Tel.
0831 590323 09
Fax
0831 590323 08