Der Gesundheit verpflichtet
Der Freiheit verbunden

Über mich

Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag
Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Pflege

Geboren in Kempten, verheiratet, drei Kinder
Niedergelassener Hausarzt, Betriebsmediziner und Stadtrat in Kempten

Download Pressefoto

Positionen

Im Folgenden können Sie sehen, welche Themen mit am Herzen liegen und wofür ich mich im Landtag einsetze:

Gesundheit

Als praktizierender Hausarzt in Kempten kenne ich die Schwächen unseres Gesundheitssystems nur zu gut. Überbordende Bürokratie, Planwirtschaft und Staatsmedizin haben zum Ärztemangel geführt, wie wir ihn jetzt und in Zukunft erleben dürfen. Ich setze mich für den freien Arztberuf und für eine moderne und flächendeckende medizinische Versorgung der Bürger auf dem Land und in der Stadt ein.


Bildung

Die Bildung ist für unser Land der Zukunftsfaktor schlechthin. Wenn wir vorne sein wollen, brauchen wir in Bayern weltbeste Bildung für alle — und das ein Leben lang! Ein Paradigmenwechsel: Leistungsanreize statt Bürokratie. Qualitätswettbewerb und Wahlfreiheit. Eigenverantwortliche Bildungseinrichtungen, die selbst vor Ort entscheiden, wer eingestellt wird und wofür Geld ausgegeben wird.

Pflege

Die pflegerische Versorgung der Menschen ist eine der drängendsten Herausforderungen unserer Zeit. Wir müssen schnell die Rahmenbedingungen verbessern! Dazu zählt eine Reform der Pflegeversicherung, die Einführung eines Pflegebudgets, bessere Arbeitsbedingungen für Pflegefachkräfte, eine bessere Akquise von ausländischen Fachkräften, eine Flexibilisierung der gesetzlichen Vorgaben und ein Vorantreiben der Digitalisierung in der Pflege.

Mobilität

Ich setze mich für einen modernen ÖPNV ohne ideologische Scheuklappen ein. In meinem Wahlkreis, dem Allgäu fordere ich die Ersetzung der Diesellok durch Wasserstoffzüge und eine Modellregion für autonomen ÖPNV auf dem Land. Die Tickets für Schüler und Auszubildende müssen dabei selbstverständlich kostenfrei werden.

Neuigkeiten

Bekommen Sie einen Einblick in meinen Alltag im Bayerischen Landtag

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Meldungen

Pressemitteilungen - So sehe ich die Dinge

Spitzer PCR

SPITZER: Kostenlose PCR-Tests für impfunfähige Personen beibehalten

Seit Montag gilt die neue Corona-Testverordnung des Bundes. Nach dieser haben sogenannte asymptomatische Personen, die sich nicht impfen lassen können, nur noch Anspruch auf einen PoC-Antigentest. In einem Dringlichkeitsantrag fordert die FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag die Staatsregierung daher auf, sich auf Bundesebene für die Fortsetzung der kostenlosen PCR-Tests der betroffenen Personen einzusetzen und bis zur Umsetzung die Kosten im Freistaat übernehmen.

Wir brauchen eine nachhaltige Verbesserung des Pflegesystems

Nach Berichten über massive Pflegemängel ist die Seniorenresidenz Schliersee seit Ende September geschlossen. Die demokratischen Oppositionsfraktionen im Bayerischen Landtag fordern nun Aufklärung und haben hierzu einen umfangreichen Fragenkatalog an das Gesundheitsministerium erarbeitet, der im Gesundheitsausschuss zur Aussprache kam. Dazu der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer:
"Von der vollmundig von Gesundheitsminister Klaus Holetschek versprochenen 'Aufklärung mit Entschlossenheit' kann leider keine Rede sein. Von insgesamt 20 Fragen aus unserem Fragenkatalog wurde nur eine befriedigend beantwortet. Sechsmal wurden unsere Fragen mit sinnbefreiten Antworten gezielt umschifft, also überhaupt nicht beantwortet. Die Verschleierungstaktik des Ministeriums hat also mehr neue Fragen aufgeworfen als zur Klärung des Skandals beigetragen.
Dabei haben wir alle das gleiche Ziel: Neben der dringend gebotenen Aufklärung müssen wir eine nachhaltige Verbesserung der Alten- und Langzeitpflege erreichen. Denn Probleme wie enormer Kostendruck oder nicht ausreichend qualifiziertes Personal haben wir flächendeckend in ganz Bayern – und nicht nur in Schliersee.
Nach der heutigen Debatte im Gesundheitsausschuss dürfen wir daher nicht einfach zur Tagesordnung zurückkehren. Wir erwarten als Konsequenz eine nachhaltige Verbesserung des Pflegesystems. Hierzu fehlt in Bayern seit Jahren eine Strategie gegen den Pflegenotstand. Bereits 2019 haben wir als FDP-Fraktion mit unserem Positionspapier für eine liberale Pflegeagenda zahlreiche konkrete Verbesserungsvorschläge vorgelegt. Zum Beispiel ist es höchste Zeit für eine echte Entbürokratisierung der Pflege und eine Neujustierung der Vorschriften. Das Wichtigste aber: Wir müssen schnell handeln, um einen Pflegekollaps zu verhindern!"

Spitzer Aigner

SPITZER: Vorschlag Aiwangers ist ein Affront gegen alle Pflegekräfte

Bayerns stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger schlägt in einem Interview mit dem Nachrichtensender Welt vor, Langzeitarbeitslose in der Pflege einzusetzen. Der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer sieht darin einen Affront gegen alle Pflegekräfte.

Spitzer

„Akutkliniken retten Leben, Rehakliniken retten Lebensläufe“ - SPITZER besucht Alpenklinik Santa Maria in Oberjoch

Die Corona-Krise stellt insbesondere Reha-Kliniken für Kinder und Jugendliche vor große Herausforderungen. Teilweise kam in den Einrichtungen der Betrieb komplett zum Erliegen. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die finanzielle Situation der Träger, sondern vor allem auch auf die Gesundheit der Betroffenen. Der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer hat sich nun vor Ort über die aktuelle Situation der Kinder- und Jugend-Reha bei der KJF Alpenklinik Santa Maria in Oberjoch informiert.

Spitzer 2G

SPITZER zum 2G-Modell: Keine Impfpflicht durch die Hintertür

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek spielt offenbar mit dem Gedanken, dass es auch im Freistaat bald ein sogenanntes 2G-Modell geben könnte. Das hieße, dass Menschen ohne vollständigen Impfschutz mit weiteren Einschränkungen zum Beispiel in Restaurants, Fitnessstudios oder bei Veranstaltungen rechnen müssen. Der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer kritisiert dies scharf.

SPITZER lädt zur Online-Veranstaltung mit Infektiologe Dr. Andrew Ullmann, MdB über Rückkehr zur Normalität

Die Corona-Pandemie hält nun seit eineinhalb Jahren die Welt in Atem. Doch wann endet der Ausnahmezustand und wie können wir wieder zur Normalität zurückkehren?
Darüber diskutiert Dr. Dominik Spitzer, Hausarzt und gesundheitspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag, mit Prof. Dr. Andrew Ullmann, Infektiologe und Mitglied des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag im Rahmen seiner Gesundheitspolitischen Bürgersprechstunde am Mittwoch, 01.09.2021 um 19 Uhr online via Zoom

Spitzer FFP2

SPITZER: Gut, dass die FFP2-Maskenpflicht fällt

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat heute das Ende der FFP2-Maskenpflicht verkündet sowie die Einführung von inzidenzunabhängigen Öffnungskonzepten. Der gesundheits- und pflegepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag Dr. Dominik Spitzer begrüßt dies.

Werdegang

Seit 10 Jahren Stadtrat in Kempten, Ausschuss für Schule und Sport, Verkehrsausschuss, Behindertenbeirat, Aufsichtsrat Klinikum KE-OA

  • 1967

    Geburt in Kempten (Allgäu)

  • 1994

    Promotion an der Universität Mainz

  • 2008

    Eintritt in die FDP

  • 2008

    Wahl zum Stadtrat in Kempten

    Ausschuss für Schule und Sport, Verkehrsausschuss, Behindertenbeirat, Aufsichtsrat Klinikum KE-OA
  • 2010

    Wahl zum Kreisvorsitzenden der FDP Kempten

    Dieses Amt habe ich 2018 an meinen Nachfolger Frank Häring abgegeben, um mich auf die Arbeit im Landtag zu konzentrieren
  • 2018

    Einzug in den Bayerischen Landtag

  • 2018

    Gesundheits- und pflegepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

Büro

Michael Käser

Persönlicher Referent

Gesundheitswirt (M.A.)

Iris Hiltensberger

Pressereferentin

Stefan Edenharder

Studentischer Mitarbeiter

Valentin Wirth

Studentischer Mitarbeiter

Eveline van Eerd

Studentische Mitarbeiterin

Kontakt

Kommen Sie mit mir in Kontakt. Ich freue mich auf Ihre Anfragen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Dr. Dominik Spitzer MdL
Bodmanstraße 24
87439 Kempten
Deutschland

Tel.
0831 590323 09
Fax
0831 590323 08